Schweizer Preis für Bildungsforschung

Preisträger

Mit dem Schweizer Preis für Bildungsforschung wird der bis anhin durch die CORECHED verliehene Forschungspreis weitergeführt.

Preisträger Bildungsforschungspreis

2019

Benedetto Lepori, Andrea Bonaccorsi und Marco Seeber
Competition for talent. Country and organizational-level effects in the internationalization of European higher education institutions. Research Policy, 2015, 44(3), 789-802.
 

Preisträger CORECHED-Preis

2016

Manfred M. Bergman, Andrea Maihofer, Karin Schwiter, Sandra Hupka-Brunner, Evéline Huber, Shireen Kanji und Nina Wehner
Warum sind Pflegefachmänner und Elektrikerinnen nach wie vor selten? Geschlechtersegregation in Ausbildungs- und Berufsverläufen junger Erwachsener in der Schweiz, Swiss Journal of Sociology, 40(3), 401-428.

2014

Gérard Bless, Rachel Sermier Dessemontet und Valérie Benoit
Schulische Integration von Kindern mit einer geistigen Behinderung, Empirische Sonderpädagogik, 2011, 3(4), 291-307.

2011

Sonja Engelage und Andreas Hadjar
Lohnt es sich zu promovieren? Eine Analyse der Schweizerischen Absolventenstudie, Swiss Journal of Sociology, 2008, 34(1), 71-93.

2009

Franz Baeriswyl, Ulrich Trautwein, Katrin Oswald und Christian Wandeler
Leistungstests, Offenheit von Bildungsgängen und obligatorische Beratung der Eltern. Reduziert das Deutschfreiburger Übergangsmodell die Effekte des sozialen Hintergrunds bei Übergangsentscheiden? Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 2006, 9(3), 373-392.

2007

Erich Ramseier
Motivation als Ergebnis und als Determinante schulischen Lernens : eine Analyse im Rahmen von TIMSS. Disseration Universität Zürich, Universität Zürich, 2004.

Madelon Saada-Robert, Martine Auvergne, Kristine Balslev, Véronique Claret-Girard, Katia Mazurczak und Carole Veuthey
Ecrire pour lire dès 4 ans : didactique de l'entrée dans l'écrit, 2003, Genève, Cahiers de la Section des sciences de l'éducation. Pratiques et théorie no 100.

2005

Peter Sieber, Andrea Bertschi-Kaufmann, Wassilis Kassis, Thomas Bachmann, Hansjakob Schneider und Christine Tresch
Lernen im Kontext neuer Medien. Entwicklungszusammenhänge für die Entwicklung von Schriftlichkeit. In: Bertschi-Kaufmann, A. et al. (Hrsg.) (2004), Lesen und Schreiben im Kontext neuer Medien. Weinheim: Juventa.